International Campaign for Tibet

Merkel muss sich für Menschenrechte einsetzen

Der Tibet Tashi Wangchuk wurde zu Unrecht zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Die International Campaign for Tibet (ICT) fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel vor ihrem in dieser Woche beginnenden China-Besuch auf, sich bei der chinesischen Regierung für die Einhaltung der Menschenrechte in der Volksrepublik und insbesondere in Tibet einzusetzen. Ein aktueller Fall aus Tibet veranschaulicht die diesbezüglichen Defizite auf drastische Weise: Die International Campaign for Tibet ist entsetzt über das harte Urteil eines chinesischen Gerichts gegen den prominenten tibetischen Menschenrechtsverteidiger Tashi Wangchuk. Weiterlesen

Sikyong Dr. Lobsang Sangay zu Besuch in Berlin

Treffen mit dem Ausschuss für Menschenrechte in humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages. V.l.n.r.: Ngodup Dorjee, Ausschussvorsitzende Gyde Jensen (FDP), Sikyong Lobsang Sangay, Kai Gehring (Bündnis 90/Die Grünen), Michael Brand (CDU/CSU-Fraktion)

Das Oberhaupt der tibetischen Exilregierung, Dr. Lobsang Sangay, hat dem deutschen Parlament  in Berlin einen Besuch abgestattet. Der Sikyong wurde von der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), offiziell begrüßt. Darüber hinaus traf Dr. Lobsang Sangay mit Abgeordneten des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie mit Mitgliedern des Tibet-Gesprächskreises im Deutschen Bundestag zusammen. Fotos des Besuchs finden Sie auf unserer Seite auf Facebook.

Neuer ICT-Bericht fordert Prinzip der Gegenseitigkeit

Cover des neuen ICT-Berichts. Foto: ICT

Ein neuer Bericht der International Campaign for Tibet (ICT) dokumentiert den systematischen Versuch der chinesischen Regierung, UN-Vertretern, Diplomaten, Parlamentariern und Journalisten den freien Zugang nach Tibet zu verwehren. Weiterlesen

Aktuelles

22. Mai | Kanzlerin Merkel muss sich in China für Menschenrechte einsetzen / Prominenter tibetischer Menschenrechtsverteidiger zu fünf Jahren Haft verurteilt
mehr lesen

18. Mai | China belegt tibetische Mönche nach Studium in Indien mit Lehrverbot / Schulkindern wird religiöse Betätigung untersagt
mehr lesen

weitere Meldungen

Videos und Bildergalerien

Der ICT-Vorsitzende Richard Gere in einer bewegenden Rede über die schwierige Situation tibetischer Flüchtlinge.

ansehen

Petitionen und Aktionen

Herzlichen Dank für über 5.700 Unterschriften!

mehr erfahren

Flüchtlingskinder - Projekt

Mit unserer Arbeit helfen wir tibetischen Flüchtlingskindern vor Ort im Norden Indiens.

mehr über dieses Projekt

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Ihre Spende für den Schutz der Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volkes.

Jetzt online spenden

Über uns und unsere Arbeit

Informationen über die International Campaign for Tibet und unseren Einsatz für Tibet finden Sie in diesem Bereich.

mehr

Tibet-Shop: Jetzt bestellen

Kaufen Sie in unserem kleinen Tibet-Shop ein und unterstützen Sie somit unsere aktive Arbeit für Tibet.

zum Tibet-Shop

X


Netzwerk


Werde Teil der Community!

Tibet-Shop

Tibet-Baumwolltasche
Jetzt bestellen!

Transparenz