International Campaign for Tibet

ICT-Bericht über gewaltfreie Einzelproteste in Tibet

Im September protestierten Tenzin Gelek (li.) and Dorjee Rabten (re.) friedlich gegen die Unterdrückung in Tibet und wurden anschließend inhaftiert. Quelle: ICT

Die gewaltfreien individuellen Protestaktionen dreier Mönche im osttibetischen Ngaba (chin.: Aba) im vergangenen Monat belegen nach Einschätzung der International Campaign for Tibet (ICT) die ungebrochene Loyalität der Tibeter zum Dalai Lama. Ein neuer Bericht der Organisation dokumentiert 38 Fälle von derartigen Einzelprotesten seit 2014. Weiterlesen

US-Repräsentantenhaus stimmt Gesetzesvorhaben zu

Blick in das Repräsentantenhaus des US-Kongresses. Foto: Lawrence Jackson - whitehouse.gov

Das US-Repräsentantenhaus stimmte am 25. September einem Gesetzesvorhaben über die Gegenseitigkeit (Reziprozität) des Zugangs zwischen den USA und China zu. Das Gesetz mit dem Namen "Reciprocal Access to Tibet Act" nimmt Bezug auf die systematische Weigerung der chinesischen Regierung, UN-Vertretern, Diplomaten, Parlamentariern und Journalisten freien Zugang nach Tibet zu gewähren, während chinesische Vertreter in anderen Ländern frei reisen können. Die International Campaign for Tibet sieht darin ein eklatantes Missverhältnis und hat sich maßgeblich für das Gesetzesvorhaben stark gemacht. Das Gesetz muss jetzt den US-Senat passieren. Einen Bericht unserer US-Kollegen finden Sie hier.

 

 

ICT feiert 30-jähriges Jubiläum mit dem Dalai Lama

Herzliche Begrüßung des Dalai Lama und dem internationalen ICT-Vorsitzenden Richard Gere. Foto: Olivier Adam

Im Rahmen des Dalai Lama-Besuchs in Rotterdam hatte die International Campaign for Tibet (ICT) die Gelegenheit, ihr 30-jähriges Jubiläum mit dem geistlichen Oberhaupt der Tibet und vielen Gästen zu feiern. Höhepunkt der Veranstaltung war ein Gespräch des ICT-Vorsitzenden Richard Gere mit dem Dalai Lama in der Ahoy Arena in Rotterdam. Der Dalai Lama dankte der ICT für ihren wichtigen Einsatz für Tibet. Mehr als 12.000 Besucher waren vor Ort, davon über 5.000 Tibeter. Die Feierstunde nahm ICT zum Anlass, um dem Dalai Lama zu danken und eine Initiative zur Unterstützung der Vision des Dalai Lama zum Thema säkulare Ethik vorzustellen. Der Dalai befand sich zu Gast in Europa und besuchte mehrere europäische Staaten.

Einen Artikel mit einer Schilderung der Ereignisse finden Sie hier.

Ein Video mit Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.

Eine Auswahl von Fotos mit dem Dalai Lama und Richard Gere finden hier.

Aktuelles

12. Oktober | Tibet: Gewaltfreie Einzelproteste belegen Loyalität zum Dalai Lama / ICT fordert sofortige Freilassungen und Ende von Folter und Misshandlung
mehr lesen

10. Oktober | Tibet: Berüchtigtes Foltergefängnis neben Luxushotel / Satellitenbilder belegen parallelen Ausbau von Tourismussektor und Überwachungs- und Kontrollstaat
mehr lesen

weitere Meldungen

Videos und Bildergalerien

Der ICT-Vorsitzende Richard Gere in einer bewegenden Rede über die schwierige Situation tibetischer Flüchtlinge.

ansehen

Petitionen und Aktionen

Herzlichen Dank für über 5.700 Unterschriften!

mehr erfahren

Flüchtlingskinder - Projekt

Mit unserer Arbeit helfen wir tibetischen Flüchtlingskindern vor Ort im Norden Indiens.

mehr über dieses Projekt

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Ihre Spende für den Schutz der Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volkes.

Jetzt online spenden

Über uns und unsere Arbeit

Informationen über die International Campaign for Tibet und unseren Einsatz für Tibet finden Sie in diesem Bereich.

mehr

Tibet-Shop: Jetzt bestellen

Kaufen Sie in unserem kleinen Tibet-Shop ein und unterstützen Sie somit unsere aktive Arbeit für Tibet.

zum Tibet-Shop

Netzwerk


Werde Teil der Community!

Tibet-Shop

Tibet Kalender 2019
Jetzt bestellen!

Transparenz